fbpx

Heinrich & Heine

Heinrich & Heine

Biographie

Heinrich & Heine ist nicht nur ein leidenschaftlicher Musikliebhaber, sondern einer der aufstrebenden Electronic Acts in Deutschland. Seit langer Zeit Vollblut-DJ und mit einer erfolgreichen Geschichte, machte er sich innerhalb kürzester Zeit einen Namen in der Hamburger Techno-Szene, später auch in ganz Deutschland und sogar in Europa. Wahrscheinlich sein größter Meilenstein ist die Residenz im BKI:Kiezinternat, einer der renommiertesten Clubs Hamburgs, direkt im Herzen des weltberühmten Rotlichtviertels. Seit 2010 verbreitet er von diesem Ort aus seine technoide Message und die guten Vibes.

Nach unzähligen Releases auf diversen nationalen und internationalen Labels stellte er fest, dass seine Musik weitaus mehr Potential trägt und so beschloss er, sein eigenes Label mit dem Namen Amber Recordings zu gründen, auf welchem er großartigen Techno und Tech-House veröffentlicht. Nur kurze Zeit später folgte Amber Blue Recordings, welches den Focus eher auf melodischen und deepen House & Techno legt.

Niemals müde von diesem Business will er auch immer etwas an seine Fans zurückgeben, nicht nur durch seine energetischen und kraftvollen DJ-Sets oder mit seinen treibenden und pumpenden Produktionen, nein, auch veröffentlicht er richtig gute Podcasts und organisiert sogenannte „Private Pool Sessions“ – er produziert und spielt nicht einfach nur elektronische Musik – er lebt sie!

Ein bisschen Name-Dropping gefällig? Kein Problem:

Er legte u.a. schon mit großen Namen und Szene-Helden wie Simina Grigoriu, Perc, Gayle San, Stefano Noferini, Marika Rossa, Max Bett, Sascha Sonido, Spectre, Affkt, Paride Saraceni und vielen anderen auf. 

Und er veröffentlichten auf Labels wie etwa Der Turnbeutel (von Oliver Schories), Redrum (von Dema), Ballroom (von Kaiser Souzai), Kuukou (von Simina Grigoriu), Natura Viva, Jannowitz Records, Mangue Records, Patro De Musica (Sublabel von Damm Records), Audio Safari, Ton Liebt Klang, Mad Hatter (von Fran&Co) und natürlich auf seinen beiden eigenen Labels Amber Recordings und Amber Blue Recordings.

Man sollte wirklich ein Auge auf Heinrich & Heine werfen. Da werden uns noch große Dinge erwarten…

de_DE
en_US de_DE